Pastoraler Dienst der Zukunft


Pfarrerinnen und Pfarrer sind wichtige Schlüsselpersonen in der Kirche. Ihr Dienst wird im Zuge der Säkularisierung immer herausfordernder und schwieriger. Die Belastungen nehmen zu. Dies spürt man nicht nur in sehr stark ländlich geprägten Gegenden. Momentan werden durch Leitbilder Entlastungswege aufgezeigt, die durch Reduktion von Rollen und Aufgaben das traditionelle Pfarrbild stark verändern. Hier ist theologisch und empirisch zu fragen, wie die Zukunft des Pfarrberufes aussieht und welche Chancen in den Veränderungen und in der Aufteilung pastoraler Tätigkeiten stecken. Vielleicht wird in der Zukunft nicht mehr gefragt, wie ein Pfarrbild aussehen könnte, sondern welche Vielfalt an Gaben und Menschen gebraucht wird, um pastoralen Dienst tun zu können, und welche Rolle dabei die universitär ausgebildeten Theologinnen und Theologen spielen.