Evangelistische Homiletik


Evangelistische Predigt beschreibt die Aufgabe, die frohe Botschaft des Evangeliums klar und einladend jenen zu verkündigen, die noch nicht oder nicht mehr glauben. Es geht um die Verkündigung eines konkreten Inhalts (Evangelium), mit konkreten Adressaten (Nicht-Glaubenden), einem konkreten Ziel (Adressaten kommen zum Glauben), vor dem Hintergrund einer konkreten Gemeinschaft (der Gemeinschaft der Christen). Eine zusätzliche Herausforderung ist hierbei, die evangelistische Predigt so zu gestalten, dass in unterschiedlichen Kontexten Nicht-Glaubende angesprochen und erreicht werden. Leider schweigen gängige Konzepte der Predigtlehre zur evangelistischen Verkündigung. Das IEEG hat es sich zur Aufgabe gemacht, in seinem Forschungsschwerpunkt „Evangelistische Homiletik“ eine theologische Grundlegung einer evangelistischen Predigtlehre zu erarbeiten.