Entstehung


Das IEEG wurde am 1.4.2004 als Hochschulinstitut der Theologischen Fakultät in Greifswald gegründet. Es ist das bundesweit erste Institut, das sich in universitärer Forschung und Lehre mit den Themenfeldern Evangelisation und Gemeindeentwicklung beschäftigt, was nach wie vor ein Alleinstellungsmerkmal des IEEG ist.

Die Gründung geht auf Impulse der EKD-Synode in Leipzig im Jahr 1999 zurück. Diese wurden von einer Gruppe Greifswalder Theologen (Prof. Dr. Michael Herbst, Prof. em. Dr. Jörg Ohlemacher), kirchenleitenden Persönlichkeiten der Pommerschen Evangelischen Kirche und der Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste in Deutschland aufgenommen.